DenkWeg

 

Der Filzbacher DenkWeg ist ein Teil der DenkWerkstatt Glarus Nord. Entlang von Wegen, die eine 8 bilden und durch wunderschöne Landschaftsräume führen, sind 8 Stationen angelegt: 4 überdimensionale Knobel- und Denkspiele und 4 Stationen rund um das Thema «Achtsamkeit». 

Start und Ziel des DenkWeges ist der grosse Parkplatz beim Sportzentrum Kerenzerberg, mitten in Filzbach. Dort steht eine grosse Info-Tafel. Alle Stationen sind mit einer individuellen Infotafel und einer Glarnerbank zum Ausruhen ausgerüstet. Die Stationen wurden mit natürlichen Materialien wie Holz und Metall gebaut. 

 

Kunst am Baum

Entlang den Wegen haben Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Glarus unter dem Projekttitel «Kunst am Baum» kleine und grosse Kunstwerke entworfen, gestaltet und installiert.

 

Gehzeiten

  • Denk-Schlaufe: 45 bis 60 Minuten 
  • Achtsamkeits-Schlaufe:  30 bis 45 Minuten 
  • Ganzer DenkWeg: rund 90 Minuten 
  • Zeiten ohne Aufenthalt bei den Stationen

Kinderwagen: Die DenkSchlaufe ist mit geländegängigen Kinderwagen durchwegs gut befahrbar, die AchtsamkeitsSchlaufe nur bedingt: Bei der AchtsamkeitsSchlaufe gibt es einen 200 Meter langen steilen Aufstieg auf einem Zick-Zack-Wanderweg, der bergwärts nicht kinderwagentauglich ist. 

 

Download Lageplan Denkweg

 

Der DenkWeg

Station 6: Balance

Balance

An dieser Station finden Sie gut versteckt eine riesige Nestschaukel. Hier können Sie Spass haben oder sich still ruhend mir Ihrer Balance auseinandersetzen. 


Mehr Balance in Ihrem Leben

1. Befreien Sie sich vom Chaos, das Sie umgibt
Ein ausgeglichenes Leben ist ein ordentliches Leben. Beginnen Sie, in Ihrer Umgebung Ordnung zu schaffen. Befreien Sie sich von allem, was überflüssig ist und zusätzliche Arbeit für Sie bedeutet.

2. Erledigt ist besser als perfekt
Werden Sie flexibel und versuchen Sie, Dinge so gut wie möglich zu erledigen und Ihren Perfektionismus abzulegen. Versuchen Sie immer, Ihr Bestes zu geben, aber beharre Sie nicht darauf, etwas noch ein bisschen besser zu machen, wenn es schon gut genug erledigt ist.

3. Erwecken Sie das Kind in Ihnen
Erinnern Sie sich daran, wie Sie Dinge einfach nur zum Spass gemacht hatten, als Sie noch ein Kind waren? Machen Sie Dinge, die Spass bereiten. Auch wenn diese nicht direkt Ihre wirtschaftliche Lage oder Ihre Arbeitssituation verbessern. Spass haben, spielen oder etwas entdecken wird Ihnen dabei helfen, Ihren Geist auszuruhen und die tägliche Last loszuwerden, die Sie mit sich herumtragen. Das wird es Ihnen erlauben, voll Energie, neuer Ideen und mit frischem Geist und guter Stimmung zurückzukommen. 


Mehr wissen

Artikel in der Zeitschrift Beobachter: Kluge suchen das Gleichgewicht

 

Dokumente

Der DenkWeg in Bild und Ton



Making-Off-Beitrag vom Tele Südostschweiz

Glarnerland Logo